Metzgerei Otto - Partyservice in Köln und Dormagen
Sehr geehrte Kunden,

wir möchten Sie darüber informieren, dass wir vorübergehend ab Montag den 23.03.2020 geänderte Öffnungszeiten in unseren Filialen Köln-Worringen sowie
Köln-Fühlingen haben.

Montags bis Donnerstags von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitags 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstags 6.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Die Öffnungszeiten in unserem Geschäft in Hackenbroich hat keine geänderten Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 5.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Samstag 5.00 Uhr bis 10.00 Uhr

Des weiteren möchten wir Ihnen ab Montag den 23.03.2020 zweimal die Woche einen Lieferservice in der Zeit von Mittwochs 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie Samstags 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr anbieten.

Die Bestellungen für den Lieferservice nehmen wir gerne Montags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr sowie Donnerstags 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr entgegen. Wir möchten Sie bitten sich an die Zeiten für die Bestellannahme zu halten. Sie können unter folgenden Telefonnummer bestellen:

02133-535053
0173-7991393

Wir liefern im Raum Köln-Worringen, Fühlingen, Roggendorf/Thenhoven,
Langel, Rheinkassel sowie Hackenbroich-Dormagen.

Die Bestellungen werden wie o.g nur Montags bzw. Donnerstags in der Zeit von
10.00 Uhr bis 13.00 Uhr entgegengenommen.

Bleiben Sie Gesund und vielleicht bis demnächst
Ihre Metzgerei Otto

Über Uns

Wie schön war es doch, als nach dem Krieg die Lebensmittelkarten endlich verschwanden und es wieder genug zu Essen gab. Einer der sich ganz besonderes darüber freute, dass es wieder aufwärts ging, war Kölner Metzgermeister Wilhelm Otto. Fünf Jahre hatte er nach Stalingrad in russischer Kriegsgefangenschaft ausharren müssen ehe er zurück in seine Heimat durfte. Bevor er zur Armee eingezogen worden war, hatte er eine Metzgerlehre gemacht und war in der Kölner Wurstfabrik Frommhold tätig gewesen.

Als er nach Köln zurück kam arbeitete er zunächst in einer kleinen Metzgerei und machte sich dann am 09. Januar 1952 mit seiner Frau Käthe Otto (geb. Harff) in Köln Langel selbständig. Der Vater schenkte ihnen zur Eröffnung ein Schwein, damit begann die eigene Herstellung. Die Nachfrage war damals so groß, dass man viel improvisieren musste. Die ausgezeichnete Qualität sprach sich schnell herum, so dass bald eine großer Kreis von Stammkunden gewonnen werden konnte. 1960 wurde der erste Geselle eingestellt und vier Jahre später begann man mit dem Bau eines neuen Wohnhauses mit Laden in Köln-Langel. Der Laden war sehr geräumig und bot hinreichende Raumreserven für weitere Expansion.

Eine moderne Einrichtung sorgte für eine angenehme Atmosphäre, die die Kunden zu schätzen wussten.

Die zweite Generation trat 1968 in den Betrieb ein. Der Sohn Horst Otto nahm beim Vater seine Lehre auf. 1971 legte der die Gesellenprüfung ab und 1975 heiratet er seine Frau Christa Otto. Der Vater zog sich in der Folgezeit aus gesundheitlichen Gründen immer mehr aus der Firma zurück. Sein plötzlicher Tod im Jahr 1980 war für die Familie ein schwerer Schlag. Gemeinsam mit der Mutter führten Horst und Christa Otto den Laden im Sinne des Vaters weiter.

1989 bekam dass der Laden eine neues Gesicht. Es wurde komplett ungebaut und modernisiert, so dass man keine Konkurrenz mehr zu fürchten braucht. Seit 1992 hat man auch eine Filiale. Die Metzgerei Ekertz wurde übernommen und ihrem Stil und Angebot an die Metzgerei Otto angepasst.

Angeboten werden Fleisch und Wurst in großer Vielfalt. Das Fleisch kommt aus dem Großraum Köln. Sämtliche Wurstwaren werden in eigener Herstellung nach bewährten Rezepten erzeugt. Frischwurst,

Räucherwurst und Schinken werden in reicher Auswahl feilgeboten. Auch eine Käsetheke hat man eingerichtet. Größter Beliebtheit erfreut sich im Raum Köln der Partyservice der Metzgerei Otto. Ob kalt oder warm, buntes Allerlei oder ausgesuchte Spezialitäten , alles wird in bester Qualität aus eigener Herstellung geliefert. Zum Service gehört neben einer ausgezeichneten Beratung auch der Aufbau des Buffets vor Ort oder das tranchieren des Fleisches, sofern dieses vom Kunden gewünscht wird. Nicht nur am ausgezeichneten Geschmack, auch an der sorgfältigen Zusammenstellung und Dekoration sieht der Kunden sofort, dass hier mit Leib und Seele gearbeitet wurde.

Bis heute wurde weiter expandiert, so dass eine weitere Filiale eröffnet und eine neue Produktionsstätte in Hackenbroich errichtet wurde, mit dazugehörigem Bistro. In den 4 Betrieben sind insgesamt 30 Mitarbeiter beschäftigt.

Nach dem Tod von Herrn Horst Otto 2003 führt heute Frau Christa Otto und der gemeinsame Sohn Michael Otto in dritter Generation den Betrieb weiter.